Tiefenrausch

Antworten
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5302
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Tiefenrausch

Beitrag von chronic » 13. Jan 2020, 23:04

Tiefenrausch der „Versand für ethnobotanische Kostbarkeiten“ aus Osnabrück (Lotte) war ein früher deutscher Ethnobotanik Händler, der unter anderem lebende Kakteen in seinem Sortiment führte.
Einer dieser Kakteen, ein Trichocereus peruvianus, soll ein besonders potenter Klon gewesen sein.

Einige Leute haben bei sich Zuhause diesen angeblichen "Tiefenrausch" Klon stehen oder sind an ihm interessiert. Nachdem ich in den letzten Monaten drei ziemlich verschiedene Phänos von diesem peruvianus gesehen habe sind mir Zweifel gekommen ob es überhaupt so etwas wie einen "Tiefenrausch" Klon gibt. Nach etwas Recherche machte ich Mitte letzten Dezember Martin Veigel den ehemaligen Inhaber von Tiefenrausch ausfindig und rief ihn spontan an um mehr über die damalige Kakteen Genetik zu erfahren. Er bestätigte mir meinen Verdacht und erzählte, dass sie zwar teilweise Kakteen direkt aus Südamerika bekamen, die Mehrzahl der gehandelten Trichocereus aber vom deutschen Kakteenhändler Uhlig bezogen wurden. Einen speziellen Klon "Tiefenrausch" hat es nie gegeben. Von daher mag es sein, dass die sich in Umlauf befindlichen Pflanzen oder deren Nachkommen zwar ursprünglich vom Tiefenrausch Versand bezogen wurden, einen speziellen Klon wie von von einigen US- amerikanischen Ethnobotanik Händlern es jedoch nie gab. Zumindest einer dieser drei Phänos wurde laut Aussage eines Halter von ihm psychonautisch genutzt. Mit einem vermuteten durchschnittlichen Alkaloid Gehalt von 1% liegt der jedoch im oberen Durchschnitt.
Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 582
Registriert: 18. Apr 2017, 15:22

Re: Tiefenrausch

Beitrag von Bender » 14. Jan 2020, 03:46

Danke für die Info, wird sicher mehr interessieren da der angebliche „Tiefenrausch-Klon“ nicht unbekannt ist.
Antworten