hybride: mythos oder wirklichkeit?

Benutzeravatar
tsorp
Beiträge: 345
Registriert: 17. Sep 2019, 06:32

hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von tsorp » 21. Nov 2019, 11:53

huhu !
habe nun von mehreren angeblichen hybriden gelesen.

( http://www.en.psilosophy.info/species.php#xkyb http://www.en.psilosophy.info/species.php#tulm )

als ich neu im thema pilze war, hatte ich mal die vermutung, dass zb azurescens auch ein hybrid zwischen nem cub und nem ps. cyan sein könnte..
(stamets sohn heißt ja auch azureus)
aber : meint ihr es gibt hybride ? wie werden die erzeugt, kann man das als normalzüchter zuhaus oder braucht man mikrowerkzeuge und laborgerät?
und zukunft wäre natürlich auch intressant.. mit crispr oder so :D
Benutzeravatar
harekrishnaharerama
Beiträge: 696
Registriert: 5. Nov 2018, 14:20
Wohnort: Mitteleuropäischer Wohn- & Freizeitpark
Kontaktdaten:

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von harekrishnaharerama » 21. Nov 2019, 12:18

Ganz sicher gibt es Hybride und Kreuzungen. Ich wüsste jetzt aber nicht, warum man einen speziellen Pilz züchten sollte. Die Wirkstoffmenge ist sicherlich ein Argument, störende Nebenwirkstoffe minimieren. Das sollte aber eine gezielte Zucht schon bringen können.

Interessant wäre, inwieweit man eine "Gendroge" erfinden könnte. Eine Gentherapie, die zur Folge hat, dass man Wirkstoffe im Körper selber herstellt. Die Frage ist halt, inwieweit man das vom Geist abhängig machen kann ^^
Benutzeravatar
tsorp
Beiträge: 345
Registriert: 17. Sep 2019, 06:32

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von tsorp » 21. Nov 2019, 12:48

hehe. so wie in der nexus-trilogie von ramez naam ? oder bei c23 von ralph edenhofer oder bei daniel suarez büchern? bios kann ich da empfehlen..(alle andren aber auch)
Benutzeravatar
harekrishnaharerama
Beiträge: 696
Registriert: 5. Nov 2018, 14:20
Wohnort: Mitteleuropäischer Wohn- & Freizeitpark
Kontaktdaten:

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von harekrishnaharerama » 21. Nov 2019, 13:14

Ist jetzt nicht mein Feld, aber schaue ich mir mal an. Danke für den Tipp!
Benutzeravatar
Dick Moby
Beiträge: 168
Registriert: 18. Apr 2020, 20:42

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von Dick Moby » 18. Apr 2020, 22:13

Hi!
Dir geht es mit der Frage um die Kreuzung zweier verschiedener Spezies, nicht zweier Variationen der selben Spezies?
Reality is only what your mind chooses to believe, is that the truth?
Benutzeravatar
tsorp
Beiträge: 345
Registriert: 17. Sep 2019, 06:32

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von tsorp » 19. Apr 2020, 17:12

spezies.. also zb psilocybe cyanescens mit psilocybe cubensis
Benutzeravatar
Dick Moby
Beiträge: 168
Registriert: 18. Apr 2020, 20:42

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von Dick Moby » 19. Apr 2020, 17:22

tsorp hat geschrieben:
19. Apr 2020, 17:12
spezies.. also zb psilocybe cyanescens mit psilocybe cubensis
Verstehe, da bin ich leider raus, habe mich in der Sparte auch noch nicht belesen.
Hast du in der Zwischenzeit etwas darüber gefunden?
Reality is only what your mind chooses to believe, is that the truth?
Benutzeravatar
tsorp
Beiträge: 345
Registriert: 17. Sep 2019, 06:32

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von tsorp » 19. Apr 2020, 17:25

ne, dann hätt ichs bestimmt hier gepostet :)
Benutzeravatar
Dick Moby
Beiträge: 168
Registriert: 18. Apr 2020, 20:42

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von Dick Moby » 19. Apr 2020, 17:33

Alles klar
Reality is only what your mind chooses to believe, is that the truth?
Waaagh
Beiträge: 330
Registriert: 17. Feb 2014, 22:58

Re: hybride: mythos oder wirklichkeit?

Beitrag von Waaagh » 21. Apr 2020, 20:20

Also nur mal so grundlegend :

Psilocybe cyanescens Complex besteht aus zb: Cyanescens, Azurescens oder Bohemica.

der biologische Artbegriff geht von einer geschlossenen Fortpflanzungsgesellschaft aus, aber ich denke bei den Vertretern des obengenannten complexes sind quasi noch ? keine eigenen Arten oder Übergangsarten.
Und alle liegen genetisch seeehr eng zusammen.
Hier kann ich mir einen Hybriden sehr gut vorstellen.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/genome/?term=psilocybe

Hier ist zb das Cyanescens Genom.

Man findet hier alle ITS Sequenzen , da kann man selber mal vergleichen
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/?t ... ium=search

Dann zb die cyanescens ITS aussuchen als Beispiel : https://www.ncbi.nlm.nih.gov/nuccore/GU565176.1

und in BLAST packen: https://blast.ncbi.nlm.nih.gov/Blast.cgi

Kommt knapp 90% Übereinstimmung heraus.

Nehmen wir aber Azurescens als Vergleich landen wir 98% Identität !

Sind sehr schöne Tools, und die ganzen Genome sind alle für jedermann im Internet kostenlos zu haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten