W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2460
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von kleinerkiffer84 » 13. Okt 2021, 20:39

Bis jetzt konnte ich in den Beeten die dieses Jahr angelegt wurden, noch keinen Fruchkörper finden, aber die Beete sind mit Mycel durchwachsen.

Soweit ich weiß, fruchtet aber der Azur sowieso erst ab dem 2. Jahr.
Oder kann es da Ausnahmen geben? :smiley33.gif:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 159
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 13. Okt 2021, 21:25

Schmunzel, schmunzel....
Das mit dem 2. Jahr stimmt sooo nicht. Das im Spätsommer angelegt Beet dürfte nicht fruchten. Aber es gibt Ausnahmen. ;-)
Das Wichtigste ist doch: Du siehst Mycel. :)
Der wird noch fruchten ! :D
Schmunzel Off

Hi KK,

ist Alles Bestens !
Die Feuchtigkeit stimmt, aber die Temperatur müsste zur Fruchtung noch leicht kühler werden.
Der Atze bevorzugt unter 10°C ... Ich erwarte ihn erst zum Monatsende.

:bye:
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 159
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 15. Okt 2021, 15:22

In den unendlichen Weiten fand sich eine engl. Anleitung für die Aussenzucht.... :pope:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2460
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von kleinerkiffer84 » 15. Okt 2021, 20:55

Vielen Dank für das PDF! :98:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2460
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von kleinerkiffer84 » 9. Nov 2021, 19:41

Hat bei euch dieses Jahr der Azur gefruchtet?
Das Beet das letztes Jahr fruchtete, hat heuer keine Pilze hervor gebracht und alle in diesem Jahr angelegten haben auch nicht gefruchtet.
Ok, der Azur fruchtet oft erst im 2. Jahr.

Wie ist das bei euch?
Fruchtet bei euch, jedes Jahr jedes Beet?

Eine Sache ist mir ausserdem noch aufgefallen. Bei einem Beet habe ich absichtlich keine Buchenholzchips verwendet, sondern alternatives selbstgesammeltes Substrat aus Buchentotholz, dass ich ganz klein machte, Bucheggern und Schilf. Dieses Beet ist mit Abstand am dichtesten mit Mycel durchwachsen. Die Beete mit Buchenholzchips zeigen auch Wachstum, aber das alternative Beet hat das dichteste Mycel.
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 159
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 10. Nov 2021, 09:40

Moin KK,
oh, wird ja wieder nen Roman, evtl. Mehrteiler...

Auch Shroomy ist ein Gourmet, immer nur Papageien-Einstreu ist doch fade; auch er mag abwechslungsreiche Ernährung.
In der allgemeinen Pilzzucht begnügt sich der Kräuterseitling mit verschiedenem Sägemehl, in der speziellen Zucht werden aber Chips + Häcksel bevorzugt.
Die Grill-Fans haben noch ein paar Leckerlies und Zutaten ...
Ansonsten, was machen die Bauern mit dem Obstholz-Schnitt? oder Du mit den (zerkloppten) Nussschalen?

Ich hatte mal in der Kompostierungsanlage gefragt; nein, kein Rindenmulch bitte; der Typ wusste, was ich wollte. Ergebnis: ein Landschaftsgärtner mit grosser Halle voller Häcksel, bunt gemischt, kaum Nadelholz, 8km von hier. Der kennt mich inzwischen...

Fortsetzung folgt..
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 159
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 10. Nov 2021, 17:07

Geduld, Geduld...
Wieviel Grad waren es bei der Fruchtung letztes Jahr ?

Vor ca. 2 Wochen bekam ich Fotos zur Beurteilung/Bestätigung, ob es Woodies sein könnten; sie stammten aus Südfinnland mit nächtl. Bodenfrost.
Ja, waren Cyans...

Der Atze ist mein Liebling und immer am Letzten dran. Die Feuchtigkeit ist jetzt (Herbst) nicht mehr wichtig. Entscheidend ist imho die Temperatur.
Hier (Südhessen) muss es einige _Tage_ unter 10°C sein, damit Atze anfängt, sich zu bewegen. Diese Temp wird erst nächste Woche entsprechend sein; leichte Nachtfröste machen ihm gar nichts aus. Da ist noch viel Zeit zum Fruchten.
Mir scheint, er sammelt sich gerade zum Pinnen... Und fruchten kann er auch spät im Dezember noch.

Evtl. mal das Herbstlaub ablesen.

Fortsetzung folgt..
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2460
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von kleinerkiffer84 » 10. Nov 2021, 21:39

Letztes Jahr hat er Mitte Oktober gefruchtet und die Temperatur lag bei etwa 0°C bis 5°C.
Ah ok, wenn der im Dezember auch noch fruchten kann, dann beobachte ich die Beete auf jeden Fall noch weiter. :good:
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 159
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 11. Nov 2021, 16:22

Ja, die Kerle fruchten (meistens) an gleicher Stelle erneut ...
Auch hier ist die Beziehung des Beetbetreuers entscheidend (!)

Bei extremen und ungewöhnlichen Temperaturbedingungen kann auch mal die Ernte ausfallen. Beispielsweise wenn die Temperatur
innerhalb kurzer Zeit (8-10 Tage) von +12°C auf -4°C abfällt und Dauerfrost bleibt.

Das Beet bleibt beständig, wenn man Anfang der Frostzeit (nach Ernte) ca. 5cm frische Häcksel auf dem Beet verteilt und Anfang Mai wiederum eine Schicht aufträgt.
Die Winterabdeckung dient als Frostschutz und im zeitigen Frühjahr, nach dem Erwachen des Mycels, als frische Nahrung.

:shrug:
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 159
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 11. Nov 2021, 16:31

Vom nebensächlichen Experiment zum Geheimtipp:
(Hat mich wirklich beeindruckt!)
P1030917.JPG
P1030918.JPG
P1030925.JPG
P1030931.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Antworten