W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5553
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von chronic » 28. Nov 2022, 00:07

norman hat geschrieben:
26. Nov 2022, 13:27
Hi,

meine ersten Schritte Ps. Cyanescens via Sporenabdruck auf Buchenholz anzusiedeln. Im ersten Bild sind schwarze Flecken auf dem Holz zu erkennen. Im zweiten Bild zeichnet sich grüner Flaum ab. Die beiden Gläsr sind wohl hin, ggf. sind die Dübel einfach zu feucht ins Glas gekommen. Fazit: zu feucht, und sicherlich Konti im Spiel. Lasse die Gläser aber stehen und warte was da spassiert, da immerhin auch weißesd Myzel zu sehen ist. Der Stärkere gewinnt.... :96:
buchenholzduebel-konti-2.jpg

Nächsten Glas nicht ganz zu feucht und bisher eine schöne Entwicklung der weißen Myzel zu beobachten :smiley32:

Relativ simmpel in der Zippertüte fertiges Myzel plus Beiwerk von draußen zu den Buchendübel gepackt und in den Schrank gestellt. Relativ feucht, aber die bisherige Entwicklung gut.


Alles +/- um den 31.10.22 "angesetzt"


:bye:
In den meisten Fällen gewinnt nach einiger Zeit sauberes Myzel die Oberhand indem es die Verunreinigung frisst. Deshalb ist es bei leichten Befall mit Schimmelpilzen nicht nötig die Kultur zu entsorgen.
Das ist das schöne an der Kultivierung von Holz liebenden Pilzen das sie bis zu einem gewissen Maß Fehler verzeihen. Zudem gilt immer noch der alte Spruch den vielleicht der eine oder andere noch kennt: Keine Cubis anymore, keine Panaeolen.. kein "Equipment", keine "Tech" ... Nur noch Natur pur. We are woodlovers! Keine Sterilität, sondern Regenwürmer und Asseln!

norman hat geschrieben:
27. Nov 2022, 21:51
Vorher das Glas und die Instrumente lange ausgekocht, mit Isopropanol ordentlich gereinigt;;; destilliertes Wasser ebenso abgekocht + Mikrowelle, abkühlen, Lösung angesetzt und die Sporen vom Sporenadruck direkt hinein ins Glück.

Das alles im Gästebad zusammengefügt, nachdem ich das heiße Wasser hab laufen lassen um "Partikel" in der Luft zu binden (falls das wirklich hilft???) Kenne diesen Kniff beim aufbringen von Handy-Schutzfolien auf das Display.... da war es tatsächlich hilfreich.....

Ist hoffentlich okay so...?
Hast du das vorher schon einmal so mit Erfolg praktiziert? Die Vorgehensweise klingt mir nicht überzeugend. Wurde die Lösung nicht im Dampfkochtopf sterilisiert? Bei Outdoor Prints kannst du davon ausgehen das sie in jedem Fall kontaminiert sind. Andererseits hatte ein Freund von mir mal unsteriel Gläser mit Serbica Sporen beimpft und sogar in einigen Gläsern sauberes Myzel gewinnen können. Die Buchen Späne wurden für diesen Versuch nur Pasteurisiert. Für eine Liquid Kultur ohne Sterilisation wird das nicht ausreichen da anfällig für unsauberes Arbeiten. Die Flocken können daher auch Kontaminanten sein. Drücke dir die Daumen das trotzdem was sauberes wächst.
The Man Who Dies Every Day

Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 534
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 28. Nov 2022, 09:09

Hallo chronic,

nun ist der "Salat" da...
Also helfen, zu retten, was möglich ist...
Aus einem paar sauberen Dübeln lässt sich was machen und wer weiss, was mit dem "Spezial-Mülleimer" so wird...


Btw 2 Erinnerungen kommen mir hoch:

Eine meiner ersten Postings hier: "Idee: nimm oder bastele ne Holzkiste, die kannst Du dann komplett versenken."

Und meine allererster (räusper) Zuchtversuch, ist schon ein ganz kleines Weilchen her:
Eine Kiste mit einer Glasscheibe davor. Luftzirkulation war möglich!
Drinnen eine Schale mit Erde und etwas Moos. Grob gewässert!
Obendrauf ein paar Semis gelegt...

:smiley42:
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 534
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 28. Nov 2022, 09:27

norman hat geschrieben:
27. Nov 2022, 21:51
Vorher das Glas und die Instrumente...

...und die Sporen vom Sporenadruck direkt hinein ins Glück.
Hi norman,
die Vorbereitung ist zwar recht randständig, dürfte aber für Woodies knapp durch gehen.
Nur..., die Sporen dürften Kontis+Bakterien im Gepäck haben.

Die "Reinigung" erfolgt üblicherweise über Agar-Schalen und einigen kleinen Operationen...
(Vielleicht kann Dir Frankenstein helfen, mit Agar umzugehen. Er wollte doch simple Techniken vorstellen.)

Versuche halt, ein paar saubere Dübel hinzukriegen... ;-)
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
norman
Beiträge: 39
Registriert: 16. Nov 2022, 10:23
Wohnort: Sachsen

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von norman » 28. Nov 2022, 09:56

Moin Jungs, danke für eurer Feedback und die Tipps.... ich werde nun schauen das ich die "sauberen" Dübel separiere und dem ganzen Zeit geben. Wenn ich an einer Stelle Erfolg habe/ hatte kann ich dies hier nochmal mitteilen, ansosnten werde ich bei kommenden Experiementen den Fokus auf Qualität und Sauberkeit legen.... :good: Nächst Etappe ist das Ausbringen ins Freie.... wenn ich es bis dahin geschafft habe, "Prizip Holzkiste" gefällt mir..... :hahaha:
sammeln - züchten - anlegen - verbreiten
Dr_Frankenstein
Beiträge: 110
Registriert: 22. Sep 2022, 00:08

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von Dr_Frankenstein » 28. Nov 2022, 12:18

Ja ich seh schon, ein Pilzzucht Basiswissen camp könnte Wunder wirken. Auch für zukünftige Mitglieder .

Das paradoxe an der woodie outdoort zucht ist mmn, dass man auf einige mögliche Fehler nicht sensibilisiert wird.
Eben weil sie so viel verzeihen und einiges abkönnen.
Das was also geschätzt wird, lässt einen auf einige wichtige Aspekte "blind" werden.

Vielleicht bin ich allein mit dieser Ansicht,
aber in den Raum werfen wollte ichs dennoch mal.
ich hoffe das ist nicht zu politisch :D


Liebe grüße und viel Erfolg weiterhin.
Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5553
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von chronic » 28. Nov 2022, 13:04

Dr_Frankenstein hat geschrieben:
28. Nov 2022, 12:18
Das paradoxe an der woodie outdoort zucht ist mmn, dass man auf einige mögliche Fehler nicht sensibilisiert wird.
Eben weil sie so viel verzeihen und einiges abkönnen.
Das was also geschätzt wird, lässt einen auf einige wichtige Aspekte "blind" werden.

Vielleicht bin ich allein mit dieser Ansicht,
aber in den Raum werfen wollte ichs dennoch mal.
ich hoffe das ist nicht zu politisch :D


Liebe grüße und viel Erfolg weiterhin.
Das sehe ich genauso. Hilfreich ist zumindest ein Basis Wissen das auf der weitgehend sterilen Zucht von Pilzen fußt. Nicht nur theoretisch sondern vor allem praktisch, damit einem klar wird wieso, warum Schritte so und nicht anders gemacht werden.
The Man Who Dies Every Day

Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
chronic
Beiträge: 5553
Registriert: 6. Dez 2013, 14:03
Wohnort: Auenland

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von chronic » 28. Nov 2022, 13:18

HB-A hat geschrieben:
28. Nov 2022, 09:09
Eine meiner ersten Postings hier: "Idee: nimm oder bastele ne Holzkiste, die kannst Du dann komplett versenken."
Eine gute Idee um Myzel geschützt aus zu bringen.


Es gibt noch eine alte Technik zur Zucht von Holzfressern bei der gelochte Kisten wie man sie beispielsweise in der Landwirtschaft verwendet mit Holzshäcksel gefüllt werden. Aufgestellt an einem schattigen Platz werden die KIsten nach oben gestapelt und abgedeckt. Bei Bedarf wird gewässert. Bei der TEK kolonisiert und fruchtet das Myzel in den Kisten. Nennt sich Mushroom Hotel. Mal schauen ob ich bei Gelegenheit das Heft wieder finde wo das beschrieben ist.
The Man Who Dies Every Day

Ge'ez ጫት

Benutzeravatar
HB-A
Beiträge: 534
Registriert: 6. Okt 2020, 12:21

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von HB-A » 28. Nov 2022, 14:37

chronic hat geschrieben:
28. Nov 2022, 13:18
Nennt sich Mushroom Hotel. Mal schauen ob ich bei Gelegenheit das Heft wieder finde wo das beschrieben ist.
Hallo chronic,

haste gelesen ? "Jungs" hat er uns genannt....
:85:

Dieses meinst Du:
Ab Seite 460 lesen.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bist Du Dir bewußt,
daß es möglicherweise keine objektive Wahrheit gibt ?
Benutzeravatar
norman
Beiträge: 39
Registriert: 16. Nov 2022, 10:23
Wohnort: Sachsen

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von norman » 28. Nov 2022, 20:43

Hallo chronic,

haste gelesen ? "Jungs" hat er uns genannt....
:85:
:m037: hi HB-A, nimm mir das bitte micht übel :smiley32: und natürlich alle anderen die hier mitlesen und antworten
:s-musik-tanz03:
sammeln - züchten - anlegen - verbreiten
Benutzeravatar
norman
Beiträge: 39
Registriert: 16. Nov 2022, 10:23
Wohnort: Sachsen

Re: W00Dlover's -- Ps. Azurescens / Ps. Serbica / Ps. Cyanescens / Ps. Allenii

Beitrag von norman » 28. Nov 2022, 20:52

Dieses meinst Du:
Ab Seite 460 lesen.pdf
(3.62 MiB) 2-mal heruntergeladen

Sehr gute Lektüre und Info über "Pilzzucht im Freien: Vorgehen und Vorteile" nur kurz überflogen :smiley43.gif:
Sitze morgen im ICE, da habe ich gleich was zum lesen :Hände Klatschen:
sammeln - züchten - anlegen - verbreiten
Antworten