Am Ende hat nichts von dem wirklich existiert - geniale Reise mit 5-MeO-DMT

Moderatoren: Zebra, Corto, syzygy

Antworten
Benutzeravatar
kleinerkiffer84
Beiträge: 2104
Registriert: 27. Jan 2014, 21:06

Am Ende hat nichts von dem wirklich existiert - geniale Reise mit 5-MeO-DMT

Beitrag von kleinerkiffer84 » 18. Aug 2019, 19:50

Gestern war es an der Zeit für einen Abflug mit 5-MeO-DMT. :)

Ich komme gerade von einer weiteren genialen Erfahrung mit 5-MeO-DMT zurück.
Nachdem ich 15mg freie Base 5-MeO-DMT vorbereitet hatte, streute ich dieses Pulver in die Glaspfeife und begab mich nun mit gesundem Respekt daran, es zu rauchen.
Ich hielt das Sturmfeuerzeug unter die Pfeife und inhalierte die gesamte Dosis in einem Atemzug. Aus irgend einem Grund zerfetzte es mich bei diesem Trip nicht sofort völlig, sondern ich erlebte den schrittweisen
Ego-Tod mehr oder weniger bewusst mit, was anstrengend und respekteinflössend war, aber sehr lehrreich. Vermutlich lag das an der längeren Lagerung der freien Base, wodurch diese etwas an Potenz verloren hatte. Ich kochte dieses 5-MeO-DMT-HCl nämlich schon im Mai zu einer freien Base auf, doch an diesem Tag ergab es sich dann spontan nicht es zu rauchen. So wartete dieser Löffel mit dem 5-MeO-DMT nun eine Weile darauf, konsumiert zu werden und vorhin war es dann so weit, dass ich alles feinsäuberlich runter kratzte und in die Pfeife streute.

Nachdem ich die Dosis inhaliert hatte, machte sich ein äusserst starkes Tryptaminkörpergefühl breit. Die Gliedmaßen waren wie aus Gummi, sodass mir Pfeife und Feuerzeug aus der Hand fielen.
Dann sackte ich in eine Embroyhaltung zusammen und alles war durchschossen von diesem absolut heftigen Summton. pppppiiiiiiiieeeeeeeepppppppp.
Dieser Summton schien so etwas wie eine Art kosmische Mikrowelle zu sein, die alles Sein durchschoss und auf eine höhere Schwingungsebene zu versetzen begann. Die Analogie zur Mikrowelle, die ja auch
organische Materie in Schwingung versetzt und sie auf diese Weise erwärmt gefällt mir an dieser Stelle extrem gut. Ich denke mit dieser Analogie kann man auch einem Laien dieses Erhöhen der Schwingungsfrequenz,
von welchem bei DMT und 5-MeO-DMT so häufig die Rede ist, etwas veranschaulichen. Jedenfalls, dieser absolut penetrant hohe DMT-Summton begann nun wie eine Mikrowelle den Aggregatzustand von allem Sein
zu verändern, mich eingeschlossen. Wobei "mich eingeschlossen" an dieser Stelle nicht ganz korrekt ist, denn mir wurde unmissverständlich klar, dass das alles sowieso nur Ich bin!
Jetzt wird es schwer zu erklären. Während dieser Mikrowellen-Summton alles Sein durschoss, und es wie ein Erdbeben welches sich auf Pixelebene abspielt, hochfrequent erzittern lies, schossen in Zeitraffer
unzählige Sequenzen aus meinem Leben vorbei. Dabei waren diese Sequenzen aber nicht in der Art und Weise vorhanden, wie man es aus normalen Alltagsgedanken kennt, also Bilder im Gedächtnis, sondern
alle meine Erinnerungen waren in diesen Summton codiert, der jetzt nicht nur zu hören und haptisch wahrzunehmen war, sondern der jetzt zu sehen war, als ein weisses hochfrequentes Rauschen vor einem
schwarzen absoluten Nichts. Dieses schwarze Nichts war der Hyperraum, jenes zeitlich und dimensional nicht definierte Gebilde, in welchem sich jegliche Existenz abspielt, und welches sich aber beharrlich
jeglichen alltäglichen Kausalitäten entzieht, sodass unmöglich die Frage gestellt werden kann, woher dieser Hyperraum kommt, was ausserhalb davon ist und was davor war. Diese Frage kann nicht gestellt
werden weil sie zu einem Error führt wie eine Division durch 0. Dieses schwarze, finale, alles umfassende Etwas war schon immer da, wobei "immer" auch wieder nicht ganz richtig ist, denn es gibt ja
keine Zeit dort. In diesem endlosen Schwarz gibt es eine Wolke aus gleißend weissem göttlichen Licht. Dieses Licht, ist das Einzige das wirklich real ist, alles andere ist eine Projektion, ein Konzept,
welches mein Funke Bewusstsein, der sich von diesem weissen Licht für den Zeitraum des irdischen Lebens dissoziiert hat, erschaffen hat. Genau daran erinnerte mich 5-MeO-DMT zu diesem Zeitpunkt.

Bild

Mein Körper saß zusammengekauert und umgeben von weisser hochfrequenter Energie da und 5-MeO-DMT begann nach und nach ohne Wenn und Aber das Ego zu killen, als würde es mit einem Vorschlaghammer immer mehr und mehr zerschlagen werden.
Zunächst reagierte mein Ego mit intensiven Emotionen, die ich als "Entsetzen" und "starker Niedergeschlagenheit" beschreiben würde, auf diesen Vorgang. Es schossen Sätze durch den Kopf, wie:
"Verdammt, warum wird denn das jetzt so brutal?? Das wollte ich doch gar nicht!".
Zu diesem Zeitpunkt hing ich etwas zwischen 2 Welten herum. Ich nahm meine selbsterschaffene Alltagsrealität bei der ich an einigen Fetzen festhielt noch irgendwo im Hinterkopf wahr, gleichzeitig
war aber auch die Wirkung von 5-MeO-DMT schon äusserst prägnant vorhanden. Mir war klar, dass ich den Übergang ins göttliche Licht erst dann schaffe, wenn ich diese Welt hier völlig loslasse.
Dieses hängen zwischen 2 Welten ist ein Zustand, den man normalerweise eher nicht erreichen möchte, da dieser oft angsteinflössend und schmerzhaft ist, doch ich reagierte nach einem anfänglichen
Entsetzen über diesen Zustand dann mit gar keiner besonderen Angst mehr darauf, sondern machte mir im Hinterkopf klar, dass ich genau diesen Ego-Tod schon von frühren Reisen kenne und das es
nach einer anfänglichen Überwindung wirklich nichts ist wovor man Angst haben muss, denn nach dem Ego-Tod kommt der Übergang ins Paradies.
In Zeitraffer flogen verschiedene Konzepte aus meinem Alltag vorbei, bei denen sich das Ego etwas weigerte diese aufzugeben, aber schiesslich sagte ich zu mir selber:
"Ok, ich gebe alles auf, soll sein was will! Ich will es ja selber gar nicht anders! Es soll alles zerfetzen!."
Ich atmete bewusst aus, sackte noch tiefer in mich zusammen und gab ganz bewusst jeglichen Widerstand gegen die Wirkung auf. Es war eine vollkommene Selbstaufgabe. Ich schmiss mein Leben
hin, man kann sagen ich beging an dieser Stelle Suizid. Gegen die brutal Ego-killende Wirkung von 5-MeO-DMT anzukämpfen hätte auch keinen Sinn, denn diesen Kampf verliert man.
5-MeO-DMT gibt keine Ruhe, bis nicht auch noch der letzte Funken Ego und Selbstbild wie mit einem Vorschlaghammer zerschmettert wurde.

Kurz bevor ich endgültig von der Wirkung vollständig vereinahmt wurde, hatte ich das Gefühl, dass ich selber dieses weisse hochfrequente Rauschen bin, welches um meinem irdischen Körper
herumwirbelt und in einer Art und Weise summt, die mich plötzlich an diese Hochspannungstranformatoren erinnerte, die oft in der Landschaft herumstehen. Diese geben bei genauem Hinhören auch
so einen hohen Summton von sich. Ich war dieser weisse hochfrequente Wirbel und mein irdischer Körper saß als pechschwarze Statue im Zentrum dieses Geschehens. Dabei traten aus diesem hochschwingenden
weissen Rauschen gelegentlich pixelartige Dreiecke in den Vordergrund, von denen jedes eine vorübergehende etwas konkretere Manifestation von dem hochschwingenden Etwas war. Diese Dreiecke waren eine
Zwischenstufe zwischen dem Urzustand, also dem hochschwingenden weissen Licht und der manifesten, vermeintlich realen Welt aus Energie und Materie in der Form wie wir sie kennen.
Die genannten Dreiecke pulsierten auch in der gleichen Frequenz wie die alles durchschiessende carrier wave. Während dieses Vorgangs hatte ich ein äusserst bizarres Körpergefühl. Zum einen
fühlte ich diesen starken Tryptaminbodyload und zum anderen begann in meinem Herzchakra diese ebenfalls gleissend weisse 5-MeO-Energie zu zünden, die wie eine Explosion nach aussen expandierte.

Bild

Nachdem irgendwann jeder alltägliche Gedanke von 5-MeO-DMT wehement regelrecht abgetötet worden war, manifestierte sich in dem was von meiner selbst noch übrig war, ein Satz, welcher die Kernaussage
der heutigen Reise darstellte, nämlich: "Am Ende hat nichts von dem wirklich existiert!".

Das war in diesem Moment die ultimative Erkenntnis. Mein Ego war zu Beginn der Reise dabei, so verbissen an dieser Realität, am bekannten Gefüge an Konzepten festzuhalten, bis diese zerschlagen wurden
und es erkannte, dass es nur an selbstgemachten Spukbildern festgehalten hat, die nie objektiv existierten. Jegliche Welt kommt aus meinem Inneren heraus. Ich selber habe meine Realität erschaffen
und sogar die Parallelwelten im Salviabuch, wurde mir in diesem Moment klar. Die Salviawelt ist ein Subraum der Sphäre, die man mit 5-MeO-DMT bereist. 5-MeO-DMT ist die letzte und finale Offenbarung,
dahinter gibt es nichts mehr. Es gibt in Wirklichkeit nichts anderes als den endlosen Hyperraum in welchem sich ein weisses gleissendes göttliches Licht befindet, aus welchem alles entspringt.
Von diesem Licht bin ich selber ein Teil. Ich habe mich von diesem göttlichen Licht dissoziiert und begonnen eine Welt zu erschaffen. Sogar jegliche Axiome wie Raum und Zeit sind erst durch das
Ego, durch das menschliche Kollektivbewusstsein, von welchem jeder ein Teil ist, erschaffen worden. Doch diese Axiome sind nur temporär in der Simulation namens "Leben" und "Realität" gültig.
Abseits davon, gibt es nur den schwarzen Hyperraum und das weisse Licht. Mehr gibt es nicht und mehr hat es noch nie gegeben! Es wird auch nie mehr geben!

Alles was vermeintlich sonst noch existiert wurde vom Ego bzw. vom Kollektivbewusstsein erschaffen und ist nichts weiter als eine Simulation oder ein Konzept.
Dieses wird aber als so real empfunden, dass man es als die einzige und unabdingbare Realität akzeptieren würde, wenn man nie 5-MeO-DMT geraucht hätte.

Mittlerweile war ich gestorben, bzw. in meinen Urzustand zurückgekehrt. Ich selber war Teil dieses weissen Lichts im Hyperraum, ich war Gott, alles ist Gott!
Es gibts nichts anderes als dieses unfassbare weisse, gleißende Licht aus purer Liebe, aus dem heraus alles entspringt.
Ich hatte das Gefühl, dass mein irdischer Körper halbtransparent ist und von innen heraus durschossen wird von diesem weissen hochfrequenten Licht, welches ihn völlig von energetsichen Ballast reinigt
und mehr und mehr mit der göttlichen Einheit, dem Ursprungszustand jeglichen Seins, fusionieren lässt.

Es gibt auch keine andere Emotion ausser Liebe. Alle Emotionen, alle Bewertungen, die wir unseren selbst erschaffenen Welten geben, gibt es auch gar nicht, sondern werden nur von uns erschaffen.
Das ist an dieser Stelle wichtig zu verstehen und muss immer wieder wiederholt werden: Es gibt nichts anderes als dieses weisse Licht aus Liebe, aus dem alles entspringt.
Alles weitere ist nur ein Firlefanz und eine Lüge. Alle sogenannte Realität entspringt aus dieser weissen endlosen göttlichen Liebe und erfährt erst in unserer manifesten Welt aus Energie
und Materie solche Bewertungen wie "positiv" oder "negativ".

Während ich selber aus hochfrequentem weissen Licht bestand und mit der Einheit fusioniert war, erkannte ich um mich herum so etwas wie ein rotierendendes Gebilde das aus unzähligen Augen bestand,
die mit einem absolut entgeisterten Ausdruck hochblickten zu dem weissen göttlichen Licht welches sich ober mir bündelte. Ich hatte das Gefühl, dass das andere Reisende sind, andere inkarnierte
Seelen, die ihre selbst erschaffene Realität für die einzig wahre halten und in diesem Moment genau so wie ich, von 5-MeO-DMT die wahre Natur des Seins offenbart bekamen.

Bild

Als nach etwa 10 Minuten irdischer Zeit der absolute Peak etwas nachzulassen begann, war Atmen wieder die erste Erinnerung. Ich hatte das Gefühl, vor Überwältigung zum Atmen vergessen zu haben.
Wie von selber breitete ich nun im Sitzen die Arme zur Seite aus und spürte wie mich 5-MeO-DMT mit seiner weissen Energie von innen heraus völlig durchwäscht und durchfegt sodass jeglicher energetischer
Müll der aus mir rausgewaschen wurde, an den Händen als eine Art schwarzes Öl zu Boden tropfte.

Nachdem ich wieder so weit gelandet war, dass ich mir darüber im Klaren war, dass ich ein Mensch bin, der gerade 5-MeO-DMT geraucht hatte, stand ich auf und rauchte einen CBD-Joint, weil CBD
so genial mit dieser freigesetzten 5-MeO-Energie koreliert. Dabei kam der Flash nochmal subtil zurück und über mir nahm ich im endlosen schwarzen Raum, dieses weisse göttliche Licht wahr,
jene finale und endgültige unverfälsche Wahrheit, aus der heraus wie aus einem Realitätsprojektor jegliches Sein entspringt. Dieses weisse göttliche Licht ist wie ein Beamer, von dem man selber
ein Bestandteil ist, den man bedienen kann um damit seine sogenannte Realität zu projizieren.

Bild

Bild

Ich fühlte mich energetisch und resettet und war 5-MeO-DMT dankbar für diese Erfahrung.

Abschliessend füge ich noch eine Grafik an, welche die Kernaussage nochmal verdeutlicht. Das ist wirklich die Quintessenz welche es zu konservieren gilt. Alles was ich mit gewöhnlichem Alltagsverstand
als real annehme, hat am Ende nie existiert. Sowohl jegliche vermeintliche Realität, als auch das Selbst, so wie ich es kenne. Das waren alles Projektionen die dieser Funke Bewusstsein generiert
hat, der sich bei der irdischen Inkarnation vom weissen Licht der Einheit dissoziiert hat, verselbständigt hat und begonnen hat, vermeintliche Realität zu projizieren, wie auf einem Holodeck bei Star Trek.
Das gilt nicht nur für die physische Realität, sondern auch für abstrakte Dinge wie zum Beispiel Emotionen. Es gibt in Wahrheit keine andere Emotion als diese absolut alles umfassende bedingungslose Liebe,
die in diesem weissen Urlicht vorherrscht. Mehr braucht es nicht und mehr wird es auch nie geben. Alle anderen Emotionen, hat ebenfalls das von der Einheit dissoziierte Ego erschaffen, doch am Ende
waren diese alle nicht real. Auch wenn sie unser irdisches Leben bestimmen, ist es wichtig sich vor Augen zu halten, dass weder die Realität real ist, noch die mit ihr einhergehenden Emotionen.
Das war alles eine Projektion, die das Ego selber erschaffen hat. Am Ende war das alles nicht real. Das einzige das existiert ist dieser Realitätenprojektor, dieser "Beamer" aus göttlichem Licht,
Gott wenn man so will. Aus diesem weissen göttlichen Licht heraus, habe ich mich dissoziiert und jegliche vermeintliche Realität erschaffen. Diese würde ich auch als die einzig wahre und von aussen stammende
Wirklichkeit akzeptieren, wenn mich nicht 5-MeO-DMT daran erinnern würde, dass das alles gar nicht real ist. Zwar habe ich genau die gleiche Erkenntnis im Grunde nun auch schon einige Male mit N,N-DMT
erhalten, aber 5-MeO-DMT kommt da noch direkter zur Sache. 5-MeO-DMT stampft das Ego regelrecht in den Boden, ohne Wenn und Aber, zeigt dem Reisenden, dass ausser dem weissen Urlicht nichts existiert
und setzt im irdischen Körper nebenbei noch die 5-MeO-Energie frei. Wobei ich das Freisetzen der 5-MeO-Energie bei diesem Trip nicht so intensiv wahrgenommen habe wie bei der letzten Reise.
Da scheint es von Trip zu Trip etwas Unterschiede zu geben. Der eine Typ von Trip betont ganz besonders dieses Reaktivieren der 5-MeO-Energie und der andere zielt darauf ab, radikal das Ego zu killen
und einem zu zeigen, was wirklich Sache ist in der Existenz. Beide Erfahrungen sind wertvoll und haben ihre Daseinsberechtigung.

Bild
Ausgesetzt in der Salviawelt, bei mir habe ich nur meine Bong und ein Feuerzeug. Entitäten werden mich begleiten. Ich zeige Ihnen, wie man hier überlebt!
Benutzeravatar
Leuchtkugel
Beiträge: 235
Registriert: 18. Sep 2017, 16:03

Re: Am Ende hat nichts von dem wirklich existiert - geniale Reise mit 5-MeO-DMT

Beitrag von Leuchtkugel » 20. Aug 2019, 21:58

Danke für's Teilen. =)

Das was du da als Hyperraum bezeichnest, bezeichne ich übrigens als das Nichts in bzw über dem alles Projiziert wird, wie auf einer Leinwand, die ebenfalls eine Projektion des großen Ich ist.
Also nicht mal der Hyperraum bzw. das Nichts existiert wirklich, sondern ist ebenfalls Teil des großen Bewusstsein.

Du sagtest auch "immer" sei ja Zeit und existiert deshalb nicht.
Da habe ich einen anderen Blickwinkel auf dieses Wort.
Immer ist für mich nicht Zeit, sondern Unendlichkeit wie das jetzt immer ist und damit unendlich, weil alles, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, jetzt stattfinden und somit immer sind und damit unendlich, ohne Anfang und ohne Ende.
Aber das sind letztendlich auch nur Worte die kaum verständlich sind, wenn man das nicht selbst gespürt, erlebt, erfahren hat oder wie auch immer man das nennen soll. ^^
Antworten